Bambus

Das neue Material liegt voll im Trend!

Für den Rohstoff Bambus muss kein einziger Baum gefällt werden, da Bambus aus botanischer Sicht zu den Gräsern zählt. Seine Bausteine werten ihn aber dennoch als Hartholz: er besteht aus ca 70% Cellulose und ca. 25% Lignin.
Die vielfältigen Sorten des Bambusses legen ein enormes Tempo beim Wachstum vor, zwischen 30 und 120 cm am Tag. Der Wachstum wird durch schneiden der Halme sogar noch weiter angeregt. Binnen weniger Jahre kann der Bambus so mehrere km an verwertbarem Rohstoffmaterial liefern. Die Halme werden nach ca. 3 Jahren Wachstumszeit geerntet, und besitzen hervorragende Materialeigenschaften. Geringes Gewicht, hohe Belastbarkeit auf Zug, Druck und Biegung sowie leichte Verarbeitbarkeit.

In Asien ist Bambus ein fester Bestandteil in allen Lebensbereichen. Für Japaner gilt Bambus als inbegriff sanfter Melancholie und den Chinesen nährt er sowohl den Leib als auch das Gemüt.
Bambus lacht.